Mehr Infos
Logo FINEST REAL ESTATE GmbH
Mallorca Schulen

 

Schulen auf Mallorca

Wer Kinder hat und eine Immobilie auf Mallorca kaufen möchte, der wird sich zwangsweise mit den mallorquinischen Schulen auseinandersetzen müssen. 

Mallorca, die größte der Balearischen Inseln, ist nicht nur ein Paradies für Strandliebhaber, sondern auch ein Bildungszentrum mit einer Vielzahl von Schulen, die verschiedene Lehrpläne und Ansätze anbieten. Das Schuljahr läuft von September bis Juni, wobei der typische Schultag von 8:55 Uhr bis 16:00 Uhr geht. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Kinder auf der Insel einschulen zu lassen, finden Sie nachfolgen einen Leitfaden über das Schulsystem auf Mallorca.

Die mallorquinische Bewertungsskala reicht von 0 bis 10, wobei 10 die beste Note ist.

Es ist hilfreich, wenn Kinder bereits einige Grundlagen in Spanisch haben, bevor sie in die Schule kommen. Die Schulen bieten jedoch auch Unterstützung für neu ankommende Kinder an, insbesondere für den Katalan-Unterricht.

Mallorca hat drei Monate Sommerferien, was für Familien sowohl ein Segen als auch eine Herausforderung sein kann. Es gibt jedoch Sommerprogramme und -aktivitäten, die in Institutionen wie dem Palma Aquarium angeboten werden

Welche Arten von Schulen gibt es auf Mallorca?

  • Öffentliche Schulen: Diese sind staatlich finanziert und bieten kostenlose Bildung an. Allerdings könnten zu Beginn des Schuljahres geringfügige Gebühren für Materialien anfallen.
  • Privatschulen: Diese sind kostenpflichtig und unterscheiden sich in ihrem Angebot oft nicht wesentlich von öffentlichen Schulen. Ein Hauptunterschied kann die Trageweise von Schuluniformen sein.
  • Concertados: Eine Mischform aus öffentlichen und privaten Schulen. Es handelt sich um private Einrichtungen, die oft in kirchlicher Trägerschaft stehen und staatlich subventioniert werden.
  • Internationale Schulen: Ideal für Expats oder diejenigen, die planen, in absehbarer Zeit zurück in ihr Heimatland zu ziehen. Diese Schulen folgen oft internationalen Lehrplänen in Sprachen wie Englisch, Französisch, Deutsch oder Schwedisch.
 

Schularten nach Alter

Kindergarten (0-3 Jahre): Escoletas und Guarderías

Die educación infantil ist die erste Etappe der öffentlichen Bildung auf Mallorca. Bekannt als escoletas oder guarderías, sind diese Institutionen entweder öffentliche oder private Einrichtungen, die kostenpflichtige Kinderbetreuungsdienste anbieten. Die Betreuungszeiten sind flexibel, üblich ist jedoch von etwa 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr, wobei zusätzliche Betreuung bis 17 Uhr gegen Aufpreis möglich ist.

Da es in Spanien eine vergleichsweise kurze Mutterschutzzeit von 16 Wochen gibt, nutzen viele Familien die guarderías. Diese Einrichtungen setzen häufig voraus, dass Kinder laufen können, und der Betreuungsschlüssel liegt oft bei 1:5.

Vorschule (3-6 Jahre): Vorbereitung auf das Schulsystem

Im Alter von drei Jahren beginnt der zweite Zyklus der educación infantil. Hier liegt der Schwerpunkt oft auf dem frühzeitigen Lernen von Buchstaben und Zahlen. Das Ziel ist es, dass Kinder bereits lesen und schreiben können, bevor sie in die Grundschule eintreten. Es gibt jedoch fortschrittliche Einrichtungen, die alternative Lehrmethoden wie Montessori verwenden. Der Waldkindergarten Ses Milanes in Bunyola ist eine solche Option, obwohl eine lange Warteliste besteht.

Grundschule (6-12 Jahre): Die Primaria

Hier startet die verpflichtende Schullaufbahn. Die Grundschule, bekannt als primaria, ist in drei Zyklen unterteilt, wobei jeder Zyklus zwei Jahre dauert. Neben dem Lernen von Fächern wie Mathe wird auch Wert auf Sprachen gelegt. Die mallorquinischen Schulen bieten einen zweisprachigen Unterricht in Spanisch und Katalan an, wobei Katalan oft dominiert, insbesondere aufgrund politischer Einflüsse.

Mittelschule (12-16 Jahre): Das Instituto

Nach der Grundschule folgt die Mittelschule, auch E.S.O. (Educación Secundaria Obligatoria) genannt. Sie dauert vier Jahre und endet mit dem Título Graduado E.S.O..

Oberschule: Der Weg zum Abitur

Nach der E.S.O. können Schüler das bachillerato verfolgen, das dem Abitur entspricht. Diese zweijährige Phase ermöglicht es den Schülern, sich auf Fachgebiete wie Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften oder Kunst zu spezialisieren.

Die wichtigsten Schulen auf Mallorca im Überblick


  • Queen’s College
    • Standort: Bonanova
    • Lehrplan: Britisch/Spanisch
    • Altersgruppen: 3 – 18 Jahre
    • Besonderheiten: Familiäre Gemeinschaft, hohe Bildungsstandards, Vorbereitung auf GCSE, A-Level und spanische Selectividad.
    • Kontakt: Calle Juan de Saridakis 64, Tel: (0034) – 971 40 31 61, Anforderungen: Grundkenntnisse Englisch.


  • Bellver International College
    • Standort: Cala Major
    • Lehrplan: Britisch/Spanisch
    • Altersgruppen: 3 – 18 Jahre
    • Besonderheiten: Älteste britische Schule in Spanien, Mehrsprachigkeit, Prüfungszentrum von Cambridge und Edexcel.
    • Kontakt: Calle Josep Costa Ferrer 5, Tel: (0034) 971 40 16 79, Ansprechpersonen: Mrs. Muirhead und Mr. Longhurst.


  • King Richard III College
    • Standort: Portals Nous
    • Lehrplan: Britisch/Spanisch
    • Altersgruppen: 3 – 18 Jahre
    • Besonderheiten: Verbindung zur Universität Cambridge und Edexcel, Vielfalt im Lernangebot.
    • Kontakt: Calle Oratorio 4, Tel: (0034) 971 67 58 50.


  • Agora Portals International School
    • Standort: Portals Nous
    • Lehrplan: Internationales Abitur/Spanisch
    • Altersgruppen: 1 – 18 Jahre
    • Besonderheiten: Top 5 Schulgruppen weltweit, Musikakademie, vielfältiges außerschulisches Programm.
    • Kontakt: Carretera Vella Andratx, Tel: (0034) – 971 68 40 42.

 

Weitere Schulen


Baleares International College

  • Standort: Sa Porrassa & Sant Agustí
  • Lehrplan: Britisch
  • Altersgruppen: 3-18 Jahre
  • Besonderheiten: Dieses College, Teil der Orbital Education Group of Schools, bietet eine authentische britische Ausbildung. Bemerkenswert ist, dass die Schule keine Aufnahmeprüfungen verlangt und gezielte Unterstützung für Studierwillige oder Karriereambitionierte Schüler bereitstellt.
  • Kontakt: Carretera Cala Figuera, 3A, E-07182 Sa Porrassa. Tel: (0034) 971 13 31 67. Ansprechpartner: Mr. Barry Wiggins.


Escola Global

  • Standort: Palma (Parc Bit)
  • Lehrplan: Britisch/Spanisch
  • Altersgruppen: 3-16 Jahre
  • Besonderheiten: Die Escola Global legt Wert auf eine zweisprachige Ausbildung und fördert den emotionalen Zusammenhalt der Schüler. Mit einer starken Verbindung zur Natur, erfolgt der Unterricht oft im Freien.


Lycée Français de Palma

  • Standort: Sa Teulera
  • Lehrplan: Französisch/Internationales Abitur
  • Altersgruppen: 2-18 Jahre
  • Besonderheiten: Das Lycée Français bietet eine multilinguale Ausbildung und betont die individuelle Betreuung. Es ist Teil des Netzwerks der Mission Laique Française.
  • Kontakt: Calle Salud 4, E-07014 Palma de Mallorca. Tel: (0034) 971 73 79 20.


Green Valley International School

  • Standort: Son Puig
  • Lehrplan: Internationales Abitur/Britisch
  • Altersgruppen: 1-18 Jahre
  • Besonderheiten: Mit einem Schwerpunkt auf ganzheitlichem Lernen, betont die Schule den Wert von außerschulischen Aktivitäten und biologischem Gartenbau.


Montessori School of Mallorca

  • Standort: Santa Maria
  • Lehrplan: Britisch/Montessori
  • Altersgruppen: 3-16 Jahre
  • Besonderheiten: Als authentische Montessori-Schule verfolgt sie einen Bildungsansatz, der das autonome Lernen und die Begeisterung des Kindes hervorhebt.
  • Kontakt: Carrer Batle Josep Canyelles, 9, 07320 Santa María del Camí.


The Academy International School

  • Standort: Marratxi
  • Lehrplan: Britisch
  • Altersgruppen: 2-16 Jahre
  • Besonderheiten: Die Schule betont den Wert von Natur und Umwelt mit Einrichtungen wie einem eigenen Gemüsegarten und Pferdeställen.
  • Kontakt: Camí de Son Ametler Vell, E-07141 Marratxi. Tel: (0034) 971 60 50 08. Ansprechpartner: Mrs. Linda Armstrong.


Rafa Nadal Academy

  • Standort: Manacor
  • Lehrplan: Amerikanisch
  • Altersgruppen: 12-18 Jahre
  • Besonderheiten: Inspiriert von Rafa Nadal, kombiniert diese Akademie akademische Bildung mit Tennisunterricht und legt Wert auf die Erziehung von wertvollen Gesellschaftsmitgliedern.


Weitere Schulen:

  • My School – Mallorca International School in the North Area: Diese Schule in Sa Pobla bietet britischen Lehrplan für Schüler von 3 bis 11/12 Jahren. Ansprechpartner: Toni Segui.
  • Waldorf-Schulen und Kindergärten: Mit dem Schwerpunkt auf Katalanisch und Spanisch, bietet diese Schule dreisprachige Erziehung.
  • Eurocampus Deutsche Schule: Eine deutsche Primär- und Sekundarschule in Palma.
  • Agora Portals International School: Eine Privatschule in Portal Nous, die verschiedene Sprachen lehrt.

 

Das Anmeldesystem

Das Anmeldeverfahren berücksichtigt nicht nur das Geburtsdatum des Kindes, sondern auch Faktoren wie den Wohnort und den Arbeitsplatz der Eltern. In städtischen Gebieten, insbesondere in Palma, kann es durch die hohe Nachfrage mitunter sehr komplizierter sein, einen Platz in der gewünschten Schule zu bekommen.

Residenzanforderungen

Um Ihr Kind auf Mallorca einschulen zu können, muss es dort mit dem Hauptwohnsitz gemeldet sein. Dies ist erforderlich, um die erforderliche „Residencia“ und Meldebescheinigung zu erhalten, ohne die keine Einschulung möglich ist.

Kindergeld-Hinweis

Es ist wichtig zu beachten, dass das Kindergeld in Spanien nicht in der gleichen Form wie in Deutschland existiert. Wenn Ihr Kind auf Mallorca zur Schule geht, verfällt der Anspruch auf deutsches Kindergeld. Es gibt jedoch bestimmte Ausnahmesituationen, in denen Anspruch besteht. Es wird dringend empfohlen, sich vorher umfassend über diese Regelungen zu informieren.

Standortwahl: Dorf vs. Stadt

Während städtische Gebiete wie Palma eine größere Auswahl an Schulen bieten, könnte die Wahl einer ländlichen Schule Vorteile bieten. Dort ist es oft einfacher, Anschluss zu finden und einige Schulen experimentieren mit alternativen Bildungsansätzen wie Montessori.

error:

Fragen zu Immobilien?

Unser Experten-Team ist täglich bis 22:00 Uhr für Sie da!

📞 040 / 950 640 66


Oder möchten Sie uns lieber schreiben?